Anfang Mai 2021 fand anstelle des bisherigen Atlassian Summit das digitale Event Team21 von Atlassian statt. Dort wurden spannende Neuigkeiten rund um neue Tools und Lösungen von Atlassian vorgestellt. Die wichtigsten Neuigkeiten haben wir für Sie in diesem Beitrag zusammengefasst.

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!

Die Neuigkeiten, die beim digitalen Event Team21 von Atlassian verkündet wurden, können Sie sich auch ganz bequem in unserem Video anschauen!

Point A

Atlassian hat ein neues Programm rausgebracht und zwar Point A. Hier werden neue Produkte vorgestellt, die sich noch in der Alpha- oder Betaphase befinden. Wer möchte, kann die neuen Produkte ausprobieren. Teilweise können Sie sich direkt zu einer Testversion anmelden oder – je nach Stand der Entwicklung – in einer Warteliste eintragen. Ziel davon ist es, Produkte so früh wie möglich testen zu können. Zusätzlich soll so die Möglichkeit gegeben werden, eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen, inwieweit diese dann berücksichtigt werden bleibt natürlich spannend. Trotzdem ist es eine super Möglichkeit, sich früh mit neuen Produkten auseinanderzusetzen und zu prüfen, ob man diese ggf. sinnvoll einsetzen kann.

Weitere Informationen zu Point A finden Sie auf der Seite von Atlassian.

Team Central

Ein neu vorgestelltes Produkt ist Team Central. Team Central soll ein zentraler Ort für Teams sein, um Informationen auszutauschen. Der Fokus liegt auf der Kommunikation zwischen Teams bzw. Projekten und soll Projektmanagern eine zentrale Plattform bieten. Neuigkeiten werden in einer Art Timeline, wie man es von Facebook und Co. kennt, dargestellt. Anstelle von Excel-Tabellen oder Berichten sollen die wichtigsten Informationen hier geteilt werden.

ProjectHome Team Central

Für die News stehen 280 Zeichen zur Verfügung. Dadurch wird der Fokus auf den wichtigsten Informationen und deren Komprimierung gelegt. Ähnlich wie bei Jira gibt es für jedes Projekt oder  Team ein eigenes Projekt in Team Central. Dort kann das Projekt kurz vorgestellt und die zugehörigen Projektmitglieder aufgelistet werden. Im Gegensatz zu Jira und Confluence geht es nicht um detaillierte Aufgaben oder Beschreibungen. Stattdessen soll ein allgemeiner Überblick ermöglicht werden. Auf für neue Mitarbeitende soll Team Central eine Hilfe sein, um sich schnell in die Projekte einzuarbeiten. Wer bereits versucht hat, so etwas in Confluence abzubilden, könnte mit Team Central eine gute Lösung finden.

Wenn Sie das Produkt testen möchten, können Sie die Beta-Version für Ihre Cloud-Umgebung freischalten. Die entsprechende Seite von Atlassian haben wir Ihnen hier verlinkt.

Jira Work Management

Jira Work Management ist eigentlich kein neues Produkt, sondern eher eine Überarbeitung von Jira Core. Denn aus Jira Core wird Jira Work Management. Wir haben zu den Neuerungen von Jira Work Management bereits einen Beitrag und ein Video veröffentlicht. Mit Jira Work Management sind ein paar neue Funktionen hinzugekommen.

Unter dem Punkt Liste werden die Vorgänge in einer Tabellenansicht dargestellt. Dort können die Vorgänge dank Inline-Bearbeitung direkt bearbeitet oder erstellt werden.
Die eigenen Aufgeben können nun auch in einer Kalenderansicht im Kontext mit Zeitplan und Verlauf angezeigt werden. Die Darstellung basiert dabei auf dem Fälligkeitsdatum des Vorgangs.Neues Feature: Kalenderansicht Jira Work Management
In einer Zeitleiste können Projekte bzw. Aufgaben – ähnlich wie Roadmaps für Jira Software – übersichtlich angezeigt und geplant werden.Neues Feature: Zeitleiste in Jira Work Management
Das letzte neue Feature sind Formulare, die es anderen Jira-Usern erleichtern soll, Tickets in Ihrem Projekt anzulegen. Hier kann ein Formular per Drag & Drop erstellt und anschließend mit anderen geteilt werden.Neues Feature: Formulare in Jira Work Management

Wenn Sie Jira Work Management testen möchten, dann könnt Sie das Produkt für Ihre Cloud-Umgebung freischalten. Wir haben Ihnen die Seite von Atlassian hier verlinkt.

Atlassian Compass

Ein weiteres neues Produkt ist Atlassian Compass. Compass befindet sich aber noch in der Betaphase, weshalb es noch nicht getestet werden kann. Sie können sich aber bereits auf eine Warteliste eintragen.

Ziel von Compass ist es, einen Überblick über die Software Architektur im Unternehmen zu schaffen. Es geht darum, Services, Komponenten und die dazugehörigen Informationen aufzulisten. Also wer ist der Service-Owner, gibt es Dokumentationen dazu, bestehen Repositories und wann wurden ggf. Änderungen vorgenommen. Als Quelle sollen verschiedene Tools dienen, mit denen man Compass integrieren kann. Welche das sind ist leider noch nicht bekannt. Feststeht, dass dadurch eine Menge automatisiert und Zeit gespart werden kann. Auf den ersten Blick wirkt Atlassian Compass ein wenig wie Team Central. Zielgruppe sind hier jedoch Softwareentwickler bzw. die IT und nicht Projektmanager wie bei Team Central.

Atlassian Compass Overview
Activity Feed Atlassian Compass

Jira Product Discovery

Zu Jira Product Discovery gibt es momentan nur wenige Informationen. Es soll sich aber an Produktmanager richten und diesen die Möglichkeit bieten, Informationen zu sammeln, um potenzielle Chancen sowie deren Auswirkungen zu bewerten. Für die Beta-Version können sich Interessierte auf eine Wartelite eintragen, um zu den Ersten zu gehören, die das Produkt testen können. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie darüber informieren.

Halp

Abschließend noch eine kurze Information zu Halp. Halp ist ab sofort verfügbar und kann nun von Ihnen genutzt werden. Halp ermöglicht es, direkt aus Teams oder Slack Tickets zu erstellen. Um ein Ticket zu erstellen, muss nun kein separates Portal aufgerufen oder eine E-Mail geschrieben werden. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

Falls Sie noch Fragen zu den Neuigkeiten des Team21 Events haben, dann schreiben Sie uns gerne oder rufen uns einfach an 0791 20417098.

zurück

Entdecken Sie unser umfangreiches Schulungsangebot für Jira & Confluence!

Jetzt Entdecken

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Kontaktanfrage Blog

Bereich

*