Testmanagement in Jira

Content Blog

Softwareentwicklung ist eine komplizierte Aktivität, die aus vielen verschiedenen Prozessen besteht. Eine davon ist das Testmanagement. Das Thema der Qualitätssicherung, Software-Testing, und Testmanagement selbst, ist heutzutage sehr beliebt, da Unternehmen dazu tendieren, sich mehr um die Qualität zu kümmern, die sie abliefern und kontinuiertlich ihren Testing-Prozess zu verbessern. Es gibt viele Konferenzen, Meetups, Online-Gruppen, Bücher und Publikationen, die generell den Themen Software-Testing und Testmanagement gewidmet sind. Dieses Feld wächst kontinuierlich.

Als Projektmanagement-Plattform enthält Atlassians Jira kein eingebautes Modul für Testmanagement. Aber das bedeutet nicht, dass Sie in Jira kein Software-Testing durchführen können.

Sie können das auf verschiedene Arten erreichen. Die erste und einfachste Option ist das Speichern von Testfällen als reguläre Jira-Issues ohne eine dafür vorgesehene Testmanagement-Software. Dies ist zwar nicht besonders geeignet, aber erlaubt es, die Tests durchzuführen. Zweitens, können Sie die Vorteile der vielen Stand-Alone-Testmanagement-Tools nutzen, die in Jira eingebunden werden können. Diese Ansatz gewährt Ihnen fortgeschrittene Testing-Kapazitäten und jegliche Form von Interoperabilität mit Jira. Letztlich können Sie auch mit einer dafür gewidmeten Jira Testmanagement-App für die beste Integration mit Jira und starken Test-Features arbeiten.

Worum geht es beim Testmanagement und wie wird Testing mit der Jira App durchgeführt? Diese Themen behandeln wir in diesem Artikel.

Was ist Testmanagement?

Testmanagement ist ein extrem wichtiger Prozess zur Entwicklung einer komplexen Software mit hoher Qualität. Es besteht aus Aktivitäten, die mit dem Software-Testing zusammenhängen, was in Kombination einen kompletten, durchgehenden Prozess erstellt. Da das Testing ein essentieller Bestandteil der Software Entwicklung ist, sollten die Tests in derselben Umgebung durchgeführt werden wie die restlichen Aktivitäten. Es gibt keine klare Definition des Testmanagementprozesses, denn viele Unternehmen und Experten gehen dieses Thema anders an. Eines ist klar: Berücksichtigt man die limitierten personellen und zeitlichen Ressourcen sowie Projekt Deadlines, muss der Testprozess gut organisiert sein.

Das ultimative Ziel von Testmanagement ist die Etablierung eines vorhersehbaren und verlässlichen Testing-Prozesses, der dabei hilft, qualitativ hochwertige Produkte fristgerecht zu liefern. Der Testmanagement-Prozess beinhalt das Erstellen von Testfällen anhand der zuvor gesammelten Anforderungen sowie die Testplanung, Durchführungszyklen, Fehlerdokumentation, Berichterstattung und mehr. Aber er misst auch den Testing-Prozess an sich und fokussiert sich auf konstante Verbesserung, um letztendliche die gesetzten Projektziele zu erreichen.

Warum ist Testmanagement so wichtig?

Test Management fokussiert sich auf die Festlegung eines adäquaten Testing-Prozesses und die kontinuierliche Verbesserung davon, um präzise Tests, entsprechend der spezifischen Bedürfnissen durchzuführen. Wenn Sie das Testing an Ihr Projekt anpassen, gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen, wie zum Beispiel die Anzahl der Nutzer und deren Berechtigungen oder die Anzahl, Typen und Struktur der Anforderungen. Großartiges Testmanagement und Software-Testing führt zu Produkten, die fehlerfrei sind und eine exzellente Benutzererfahrung bieten. Qualität ist der Schlüssel zu modernen Software-Produkten und darum brauchen Sie Testmanagement als Teil Ihres Entwicklungsprozesses.

Software-Testing wird oft auf Grund seiner nicht-linearen Natur als Engpass bezeichnet. Testmanagement zielt darauf ab, einen vorhersehbaren Testing-Prozess zu erstellen, um die Chancen von übermäßigen Deadlines auf Grund von Testing-Aktivitäten zu reduzieren.

Testmanagement-Aktivitäten

Testmanagement ist ein komplexer Prozess, der mehrere kleinere Elemente enthält, die von einander abhängig sind. Jede Testmanagement-Aktivität sollte berücksichtigt werden, wenn ein kompletter Testing-Prozess konzipiert wird. Alle haben unterschiedliche Absichten und fokussieren sich auf verschiedene Testing-Aspekte.

Prozesse, die mit Testmanagement verbunden sind

Testmanagement ist ein kontinuierlicher Prozess, in welchem Verbesserungen im Software-Testing gemacht werden. Trotzdem gibt es unterschiedliche Prozesse, die mit dem Testmanagement verbunden sind und daher auch berücksichtigt werden müssen. Wenn eine Firma oder ein Projektteam ein effektives Testmanagement etablieren möchte, müssen andere relevante Umgebungen ebenfalls beibehalten werden. Letzten Endes möchten Sie ja, dass der gesamte Prozess der Softwareentwicklung komplett ist, nicht nur das Testmanagement.

  • Risikomanagement ist von Beginn an wichtig, wenn man ein erfolgreiches Testmanagement aufbaut. Anforderungen sollten analysiert werden, um die potenziellen Geschäftsrisiken und – auf dieser Basis – kritische Komponenten und Funktionen zu finden und zu definieren. All diese Informationen sind essenziell für das Testmanagement, da es uns erlaubt, Tests zu priorisieren sowie den Prüfumfang, Testziele, -Levels zu definieren usw..
  • Anforderungsmanagement kann nicht vom Testmanagement getrennt werden. Durch das Anforderungsmanagement weiß jedes Teammitglied, was die Inhalte des Projektes sind. Die Anforderungen müssen komplett, testbar, nachvollziehbar und transparent sein, um die Entwicklung und das Testing durchzuführen. Änderungen bei den Anforderungen ziehen Anpassungen im gesamten Projekt nach sich und müssen deshalb auf dem neuesten Stand gehalten werden.
  • Fehler Management befasst sich mit der Dokumentation der Ergebnisse des Testings, die den Prozess negativ beeinflussen. Fehler Messdaten sind häufig einer der wichtigsten Indikatoren für die Software Qualität. Diese Fehler zu analysieren erlaubt es Ihnen neue Risiken zu identifizieren, die zu Veränderungen des Testprozesses führen können. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Transparenz. Das Testteam muss wissen, wann bestimmte Fehler behoben worden sind und bereit zum Testen sind.

Testmanagement Apps für Jira

Es ist wichtig zu verstehen, dass Jira ursprünglich für das Bug Tracking entwickelt wurde. Aus diesem Grund ist es logisch, den Testing Prozess, der in erster Linie darauf abzielt Fehler zu finden und zu beheben, in Ihre Atlassian Umgebung zu implementieren. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden. Die erste und simpelste Option ist es Jira ohne weitere Testing Software zu nutzen. Sie können zwar Ihren individuellen Testprozess abbilden. Allerdings fehlen Ihnen Test Depots, Berichte, strukturierte Testschritte oder etwa ein ausgereiftes Nachverfolgungssystem. Falls Sie also lediglich eine Art Vorlage benötigen wie etwas getestet wird, werden Sie dies mit Jira umsetzen können. Für komplexere Anforderungen wird dies aber nicht reichen. Deshalb stellen wir Ihnen noch zwei weitere Möglichkeiten vor: Selbstständige Test Management Systeme oder AddOns, die erweiterte Funktionen für Jira liefern.

Externe Tools erlauben es Ihnen einen professionellen Test Management Prozess zu etablieren und nutzen unterschiedliche Feature, die speziell zum Testing entwickelt wurden. Die meisten Produkte liefern Standardfunktionen wie Testfälle schreiben, Fortschritt nachvollziehen, Berichte erstellen und weitere. Der Nachteil dieser Lösung ist der unterschiedliche Grad der Integrationsmöglichkeiten in Jira. Für gewöhnlich ist dieser recht limitiert, sodass die Nachvollziehbarkeit zwischen Jira Tickets und Test Objekten in der Test Management Software entweder nicht zufriedenstellend oder gar unmöglich ist. Des weiteren kostet es Zeit bis die Nutzer das neue Tool und all seine Funktionen kennenlernt. Da Entwicklungs Teams häufig keinen Zugriff auf eine entsprechende Test Software haben, sehen Sie die gelieferten Fehler ohne den notwendigen Kontext.

Deshalb ist es die beste Lösung ein AddOn zu installieren, dass speziell für das Test Management in Jira entwickelt wurde. All diese Tätigkeiten in einem Tool abzuwickeln ist ein großer Vorteil, insbesondere da die Benutzer weiter im gewohnten Umfeld agieren können anstatt ein neues Interface kennenlernen zu müssen. Zusätzlich wird die Kommunikation zwischen Team Mitgliedern, Leitern und Projektmanager unvergleichbar leichter, da alle Änderungen und Fortschritte unmittelbar für alle Beteiligten ersichtlich sind. Die Test Ausführung in Jira abzubilden ermöglicht es Ihnen den gesamten Prozess vom Anfang bis zum Ende zu verfolgen und alle Abhängigkeiten zwischen den verschiedenen Objekten, Tests und Bugs zu erkennen. Mit einem integrierten Test Management in Jira schaffen Sie mehr Transparenz und Effizienz. Die Anforderungen und Testfälle sowie das Setup des Testplans in einer Tool zu bündeln wird Ihnen eine perfekte Umgebung für einen kontinuierlichen und transparenten Arbeitsablauf liefern.

TestFLO – Jira Test Management & QA Tool

TestFLO ist ein Beispiel für eine Testmanagement-App für Jira. Es erlaubt das Konzipieren, Planen und Berichten von Tests direkt in Jira. Die App unterstützt die Verknüpfung von Tests mit Anforderungen, um ihren Testingstatus einfach zu bestätigen. Nutzer können Mängel direkt vom Testfall aus erstellen und diese aus verschiedenen Perspektiven bewerten – die Anforderung, Testplan oder einen einzelnen Testfall. Fortgeschrittene Workflow Features kombiniert mit den Funktionalitäten des nativen Jiras erlauben es, den Testing-Prozess noch besser zu kontrollieren.

Der wichtigste Unterschied zwischen TestFLO und anderen Testmanagement-Apps, die auf dem Atlassian Markt verfügbar sind, sind seine hohe Konfigurationskapazitäten. Testmanagement in anderen Projekten kann entsprechend der individuellen Anforderungen konfiguriert werden. Das ist sehr wichtig, weil jedes Projekt seine Besonderheiten hat und ein generelles Testmanagement-Setup ist nicht in jedem Fall passend. In diesem Aspekt passt TestFLO gut zu Jiras Ansatz, das Testmanagement global und für das Projekt zu konfigurieren.

TestFLO ist Jira auch bei Betrachtung des Erscheinungsbilds ähnlich. Der Nutzen des Workflows, Issues, benutzerdefinierten Feldern und anderen Features, die aus Jira bekannt sind, machen dieses Testmanagement-Plugin zu einer gewohnten Umgebung für Jira Nutzer. Die enge Integration mit Jira macht es möglich, verschiedene Jira Features wie Dashboards, Issue-Navigator, JQL Filter mit TestFLO Daten zu nutzen, um das Testmanagement noch weiter zu verbessern.

Entscheidendes Argument

Testmanagement ist ein komplexer Prozess der darauf abzielt, einen gut abgerundeten, vorhersagbaren und zuverlässigen Testingprozess zu etablieren. Für effizientes Testmanagement müssen all die Punkte in Topform erhalten werden. Testmanagement ist kein unabhängiger Prozess. Er verlässt sich stark auf andere laufende Prozesse in einem Softwareentwicklungsprojekt. Anforderungsmanagement oder Mängelmanagement ist der Schlüssel zu erfolgreichem Testmanagement. Diese Prozesse stellen Informationen darüber zur Verfügung, was wie getestet werden muss, sowie verschiedene Testmetriken, die wertvoll für den Testingprozess sind. Testmanagement beinhaltet viele Aktivitäten, wie Testplanung, Design, Durchführung, Berichterstattung, Überwachung und Kontrolle.

Jira ist eine populäre Projektmanagement-Software, aber es fehlt out-of-the-box an Testmanagement-Funktionalitäten. Allerdings können Sie einige großartige Apps für Testmanageent auf dem Atlassian Markt finden. Dies ist der beste Weg, um Testmanagement reibungslos mit Jira zu integrieren. Diese Apps sind reich an Features und es gibt keinen Grund, irgendeine externe Software zu nutzen, um Tests abzuleisten. Wenn Sie Jira in Ihrer Firma nutzen und nach einer Testmanagement-Software suchen, müssen Sie wohl gar nicht in eine andere Plattform investieren.