Was ist Jira?

Uns wird oft die Frage gestellt „Was ist Jira“?  Jira ist eine plattformunabhängige Software des Herstellers Atlassian. Dabei unterteilt es sich in drei Produkte: Jira Work Management (ehemals Jira Core), Jira Software und Jira Service Management (ehemals Jira Service Desk). Der Name des Tools ist vom japanischen Wort „Gojira“ abgeleitet, das so viel wie „Godzilla“ bedeutet. Doch was kann dieses „Monster“ und für welche Anwendungsfälle sind die einzelnen Produkte geeignet?

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!

Was Jira ist und wofür man es einsetzen kann, können Sie auch ganz bequem in diesem Video anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jira in a nutshell

Die ganz kurze und einfache Antwort lautet: Jira ist eine Anwendung für die Bearbeitung und Nachverfolgung von Aufgaben. Der Ursprung lag dabei vor allem in der Nachverfolgung von Vorgängen und Fehlern in der Softwareentwicklung.

 

Jira ist sehr flexibel und wird mittlerweile nicht nur für die agile Softwareentwicklung bzw. in der IT genutzt, sondern auch in verschiedenen anderen Anwendungsgebieten:

  • Steuerung von allgemeinen Aufgaben
  • Anforderungs-, Projekt oder Testmanagement
  • Im Marketing, dem Personal und dem Kundensupport
 

Das zentrale Element von Jira sind die sogenannten Vorgänge oder auch Tickets bzw. Issues genannt. Ein Vorgang ist letztlich eine Aufgabe, in der beschrieben wird, was zu tun ist. Über Kommentare im Vorgang können Sie mit anderen Usern kommunizieren.

Zudem gibt es die Möglichkeit, verschiedene Vorgangstypen zu definieren und diese dann zum Beispiel für Aufgaben, User Stories, Bugs, Incidents oder Changes, etc. zu nutzen. Für jeden verschiedenen Vorgangstyp können Sie definieren, welche Informationen und Felder im jeweiligen Vorgang hinterlegt werden sollen.  Für eine einfache Aufgabe könnte das zum Beispiel ein Titel, eine Beschreibung und Anhänge sein. Für einen Bug dagegen vielleicht zusätzlich noch ein Datumsfeld, wann der Bug erkannt wurde und noch ein Auswahlfeld, welche Anwendung und Version von dem Bug betroffen sind. 

Neben den Vorgängen sind vor allem die Prozesse – oder auch Workflows genannt – eine wichtige Funktion. Denn jedem Vorgang in Jira ist im Hintergrund immer ein Prozess zugeordnet. Ein Prozess besteht aus verschiedenen Status und der jeweilige Vorgang wandert quasi von Status zu Status. Einer der einfachsten Prozesse besteht zum Beispiel aus den Status Offen, In Bearbeitung und Abgeschlossen. Das kann natürlich auch komplett individualisiert und an eigene Bedürfnisse angepasst werden. Zusätzlich können Sie damit aber auch Automatisierungen, wie das Anlegen neuer Vorgänge, oder den einfachen Versand von E-Mails umsetzen.

Die erstellten Vorgänge werden wiederum in sogenannte Projekten verwaltet. Ein Projekt ist wie ein Container oder Sammelbecken für die einzelnen Vorgänge. Je Projekt können Sie festlegen, wer das Projekt überhaupt sehen darf und wer dann in dem Projekt zum Beispiel einen neuen Vorgang anlegen, bearbeiten oder löschen darf.

Sind diese Funktionen immer noch nicht ausreichend, gibt es die Möglichkeit, den Funktionsumfang durch Plugins zu erweitern. Dafür bietet Atlassian einen sehr großen Marketplace mit mehr als 1000 Erweiterungen für die verschiedensten Anwendungsfälle an. Zusätzlich gibt es natürlich gibt es auch noch Reports, Benachrichtigungen, Anbindung an ein AD, etc. 

Aus Jira Core wurde im April 2021 Jira Work Management, dessen Fokus vor allem auf nicht-technischen Teams liegt, die Ihre Arbeit durch ein digitales Projekt- und Aufgabenmanagement vereinfachen möchten. Bei Jira Work Management handelt es sich um die einfachste Variante von Jira, die auch die Basis für die beiden anderen Produkte bildet. Damit stehen die zuvor erwähnten Funktionen zur Verfügung, um Projekte und Vorgänge anzulegen, zu bearbeiten und zu verwalten, Benachrichtigungen zu verschicken oder Reports zu erstellen.

Vorteile auf einen Blick:

Einen Überblick über die angepassten Funktionen von Jira Work Management finden Sie in unserem Blogbeitrag: Jira Work Management – Die Neuerungen auf einen Blick .

Wie der Name verrät, hat Jira Software seinen Ursprung in der Softwareentwicklung. Mittlerweile wird die Anwendung aber sowohl branchenübergreifend als auch in kaufmännischen Abteilungen wie dem Marketing genutzt. Jira Software ist vor allem für agil arbeitende Teams interessant. Neben den Funktionen von Jira Work Management haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, individuelle Scrum- oder Kanban-Boards zu erstellen und diese in Ihren agilen Workflow aktiv mit einzubeziehen. Beide Methoden können out-of-the-box genutzt werden und ermöglichen es Ihnen, mit Sprints zu arbeiten oder die agile Arbeitsweise mit dem Backlog zu unterstützen.  Analoge Boards und Post-Its gehören der Vergangenheit an und werden von digitalen Board abgelöst.

 Der größte Unterschied liegt aber darin, dass hier auch agile Funktionen genutzt werden können. Das sind vor allem die Kanban- und Scrum-Boards. Die ermöglichen es euch out of the Box die beiden Methoden zu nutzen und zum Beispiel mit Sprints zu arbeiten. Analoge Boards und Post-Its werden hier abgelöst und als digitales Board abgebildet. 

Vorteile auf einen Blick:

Sie interessieren sich für die agile Softwareentwicklung mit Jira? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Blogbeitrag zum Thema!

Bei Jira Service Management (ehemals Jira Service Desk) liegt der Fokus vor allem auf dem Thema ITSM und Support und ist ein für IT-Teams entwickeltes Ticketing-Tool. Jira Service Management verfügt über dieselben Funktionen wie Jira Work Management, allerdings ohne die agilen Komponenten von Jira Software, wie zum Beispiel Kanban- und Scrum-Boards.  Mit Hilfe von Jira Service Management lassen sich ITSM und ITIL in einem Unternehmen abbilden. Über ein Kundenportal oder per E-Mail können Mitarbeiter:innen und Kund:innen beispielsweise ein Ticket erstellen – ohne eine Lizenz zu benötigen –, welches automatisch an die richtige Ansprechperson weitergeleitet wird. Dabei unterstützen frei definierbare SLAs die Einhaltung bestimmter Reaktionszeiten. Zusätzlich können durch die Festlegung von Freigabeprozessen interne Richtlinien eingehalten werden.

Bei Jira Service Management handelt es sich also um ein Ticketsystem z. B. für Incidents, Changs, Problems oder Service Requests.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, erstellte Tickets mit Vorgängen aus Jira Software oder Inhalten aus Confluence zu verlinken. Durch die Verknüpfung mit Confluence stellen Sie Ihren Kunden eine Wissensdatenbank zur Verfügung, um wiederkehrende Anfragen bereits zu lösen, bevor diese Ihren Support erreichen.

Vorteile auf einen Blick:

In einem separaten Blogbeitrag stellen wir Ihnen Jira Service Management im Detail vor.

Zusammenfassung

Die Frage „Was ist Jira?“ lässt sich letztlich so beantworten, dass es sich um eine umfangreiche Anwendung für Projektmanagement, Aufgabenverwaltung, agile Entwicklung und Service Management handelt. Die Stärke liegt dabei insbesondere in dessen Flexibilität. Denn abseits der umfangreichen Standardfunktionen kann Jira durch zusätzliche Plugins oder individuelle Entwicklung auf die jeweiligen Anforderungen angepasst werden. 

  • Wer jetzt also einfach nur Aufgaben organisieren und im Team bearbeiten will und keine Scrum-Boards oder ein Kundenportal benötigt, für den ist Jira Work Management die beste Wahl.
  • Wer hingegen auf agile Funktionen nicht verzichten kann, der sollte Jira Software in Betracht ziehen
  • Wird ein IT Service Management bzw. Support benötigt, sollte Ihre Wahl auf Jira Service Management fallen

Natürlich können auch alle drei Produkte genutzt werden oder Produkte noch später hinzugefügt werden.

 

Als Full-Service-Dienstleister und Atlassian Partner helfen wir Ihnen gerne bei der Einführung und Optimierung von Jira. Neben Beratung und Administration übernehmen wir ebenfalls gerne das Hosting und kümmern uns um den Betrieb.

Falls Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen oder Sie rufen uns einfach an 0791 20417098.

Entdecken Sie unser umfangreiches Schulungsangebot für Jira & Confluence!

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontaktanfrage

Bereich

Bereich